Google+ Seiten: Bilderleiste und Profilbild optimieren

Ihren XING-Kontakten zeigen

Nach der Veröffentlichung der Google+ Seiten für Unternehmen, Einrichtungen und Organisationen ist es Zeit für einen Blick, wie man das Layout optimieren kann. Mit dem Erstellen der Google+ Seite ist es nämlich noch nicht getan. Viele Möglichkeiten, die Google+ Unternehmensseite zu individualisieren, gibt es nicht. Anders als bei Facebook Seiten kann man keine individualisierten Tabs hinzufügen. So bleibt nur das Profilbild und die Bilderleiste über dem Newsstream. Deshalb habe ich euch einmal die Spezifikation des Profilbilds und der 5 Bilder in der Bilderleiste zusammengestellt.

Google+ Seite interessant gestalten

Obwohl nur 6 Bilder zur Verfügung stehen, um die Google+ Seite zu gestalten, gibt es bereits kreative Beispiele, die die Möglichkeiten zeigen. Neben der Seite von Google+ haben bereits andere Unternehmen die kreativen Möglichkeiten ausgeschöpft. So zum Beispiel Burberry, die den Regen (oder soll es Schnee sein?) in der Bilderleiste sogar animiert haben:

Burberry hat eine animierte Bilderleiste in das Google+ Profil integriert. Sieht gut aus und ist ein Blickfang.

Auf der Google+ Seite von Adidas Originals wird das Produkt in den Blick des Nutzers gelegt. Der Adidas Originals Schuh ziert die Bilderleiste.

Ein blauer Adidas Originals Schuh ziert die Bilderleiste der Google+ Seite

Bei Angry Birds stehen die Vögel im Zentrum. Und das Profilbild und die Bilderleiste erzählen sogar die Story des Spiels. Gut umgesetzt, was das Produkt ausmacht.

Treffen die Vögel das Schwein oder fliegen sie dran vorbei? Das Spielprinzip anschaulich im Profilbild und der Bilderleiste auf der Google+ Seite von Angry Birds dargestellt.

Der Nachrichtensender Fox News geht einen schlichteren, aber dennoch sinnvollen Weg. Hier werden die Köpfe des Senders, die Anchor-Men und Women in der Bilderleiste verewigt. Der Nutzer weiß sofort: Hier bin ich richtig.

Direkt in der Bilderleiste sind die bekannten Gesichter des Senders Fox News zu sehen.

Bilderleiste muss nicht statisch sein

Auch wenn es nur 6 Bilder sind, über die man die eigene Google+ Seite gestalten kann, so ergeben sich doch vielfältige Möglichkeiten. Die Bilderleiste kann täglich, wöchentlich oder monatlich verändert werden. Die Bilder sind nicht auf alle Ewigkeit dort festgenagelt. So kann man über die Bilderleiste auf Jahreszeiten oder besondere Ereignisse eingehen und aufmerksam machen.

Neben den 5 Bildern der Bilderleiste können weitere Bilder in das Album geladen werden. Klickt ein Nutzer auf ein Bild in der Bilderleiste kommt er zum Album und kann sich durch alle Bilder durchklicken. Eine Möglichkeit noch weitere Informationen dort unterzubringen. Seid kreativ.

Doch welche Spezifikationen haben das Profilbild und die Bilderleiste der Google+ Seiten und was sollte man beachten? Das habe ich euch einmal zusammengestellt. Gerne dürft ihr die Grafik in euren Blog übernehmen und weiterverbreiten.

Welche Spezifikationen haben die Bilder der Bilderleiste und ds Profilbild auf Google+ Seiten?

Gerne könnt ihren diesen Code nutzen, um die Infograik auf euren Blog einzubinden:

<img title=”Google+ Seiten Bilder optimieren” src=”http://www.internetradierer.de/wp-content/uploads/2011/11/google-plus-seiten-bilder-optimieren.jpg” alt=”” width=”480″ height=”691″ /></br> Eine Infografik von <a href=”http://www.internetradierer.de/”>Internetradierer.de</a>

Und jetzt werdet kreativ und optimiert eure Google+ Seite. Ich bin auf eure Beispiele gespannt.

[Vorlage VIA]

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn mit anderen:

Ihren XING-Kontakten zeigen

Tags: , , ,