HowTo: Facebook Statusupdate via Google+ senden

Ihren XING-Kontakten zeigen

Nach dem ich euch im letzten HowTo gezeigt habe, wie ihr auch ohne Google+ iPhone App Bilder zu Google+ hochladen könnt, kommt jetzt ein weiteres Google+ HowTo. Diesmal geht es darum, die zwei Social Networks Google+ und Facebook zu vernetzen. Manchmal ist es mühselig beide Plattformen mit Inhalten zu füllen und manchmal wollt ihr euren Followern auf Google+ und euren Freunden auf Facebook das selbe mitteilen. Dafür gibt es eine recht einfache Möglichkeit, die ich euch hier zeigen will.

1. Facebook Update via eMail

Facebook bietet euch die Möglichkeit Statusupdates via eMail zu senden. Dafür gibt es eine individuelle eMail-Adresse, die ihr bei Facebook Mobile findet. Diese braucht ihr, um Statusupdates via Google+ zu Facebook zu senden. Kopiert euch die Mail-Adresse in die  Zwischenablage.

Facebook bietet euch die Option an, mit einer individuellen eMail-Adresse Statusupdates zu veröffentlichen

2. Circle für Facebook Updates erstellen

Als nächstes müsst ihr euch einen neues Circle bei Google+ anlegen. Dem neuen Circle gebt ihr z.B. den Namen “Facebook Update” und fügt einen Kontakt via eMail hinzu. Dort kopiert ihr einfach die individuelle Facebook Mail rein und gebt dem ganzen noch einen Namen. Circle speichern – fertig.

Einfach einen neuen Circle für Facebook Updates mit der individuellen Facebook Mail anlegen

3. Statusupdate bei Google+

Jetzt müsst ihr ganz normal ein Statusupdate bei Google+ erstellen. Wichtig ist, dass ihr als Empfänger den eben angelegten Circle hinzufügt. Und dass ihr den Circle auch via Mail über das Update informieren wollt.

Bei Google+ müsst ihr ganz normal ein Statusupdate schreiben und als Empfänger den Circle für Facebook Updates angeben. Wichtig ist, dass ihr auch die Checkboxen für den Mail-Versand aktiviert.

4. Euer Status sollte jetzt bei Facebook erscheinen

Auf Facebook wird der Status in eurem Stream direkt aktualisiert. Aber ihr müsst beachten, dass nur die ersten 50 Zeichen als Facebook Statusupdate veröffentlicht werden, weil Facebook den Status aus der Betreffzeile der Mail zieht und Google+ den Betreff nach 50 Zeichen abschneidet. Das ganze sollte dann in etwa so aussehen:

Im Facebook Stream erscheint euer Status, den ihr bei Google+ geschrieben habt.

Die Lösung müsste mit allen Browsern und auch Mobil funktionieren. An die individuelle Facebook Mail könnt ihr natürlich auch einfach eine eMail schicken – klappt auch. Praktisch, oder? Probiert es doch einfach mal aus. Viel Spaß damit.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn mit anderen:

Ihren XING-Kontakten zeigen

Tags: , ,